Polizei sucht Zeugen

Einbrechern bleibt am Tatort noch Zeit zum Trinken und Rauchen

Drei Einbrüche hat die Polizei in Recklinghausen in den vergangenen Tagen registriert, in mindestens einem Fall haben die Eindringlinge auch Beute gemacht. Nun suchen die Beamten nach Zeugen.
Ein maskierter Mann mit einer Taschenlampe in der Hand steht im Gegenlicht
Nach drei Einbrüchen in Recklinghausen sucht die Polizei nach Zeugen. (Symbolbild) © Thomas Nowaczyk (Archiv)

Alle Zeit der Welt hatten ganz offenbar die Täter, die zwischen Samstagabend (21.5.) und Sonntagnachmittag (22.5.) durch ein auf Kipp stehendes Fenster in Firmenräume an der Feldstraße eingedrungen sind. Die Einbrecher stahlen Bargeld und mehrere Fahrzeugschlüssel und legten weiteres Diebesgut bereit, nahmen es aber nicht mit. Und: „Die Täter haben in der Firma mehrere Getränkeflaschen geleert und eine geöffnete Dose Energydrink zurückgelassen“, berichtet Polizeisprecher Andreas Lesch. Zudem sollen die Einbrecher vor Ort mehrere Zigaretten geraucht haben.

Zeuge hört verdächtige Geräusche aus der Nachbarwohnung

Am Freitag (20.5.) gegen 21.10 Uhr hörte ein Bewohner eines Hauses am Kurfürstenwall verdächtige Geräusche aus der Wohnung im Stockwerk über sich. „Als er nach oben ging, sah er, dass die Tür eingetreten war“, sagt Polizeisprecher Lesch. In der Wohnung traf der Nachbar auf zwei fremde Männer. „Die trugen schnell eine Ausrede vor und verschwanden.“ Ob die Einbrecher etwas gestohlen haben, ist unklar. Beide sind etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Einer der Verdächtigen ist kräftig gebaut, er trug ein weißes T-Shirt und eine Umhängetasche. Sein Begleiter hat hellblondes Haar und trug ein grünes Oberteil.

Zudem hebelten Unbekannte am Sonntagabend (22.5.) ein Fenster einer Erdgeschosswohnung auf der Straße „Am alten Brauhaus“ auf. Die Täter durchsuchten zwar die Räume, nahmen aber nach ersten Erkenntnissen nichts mit.

Hinweise zu allen Fällen nimmt die Polizei unter Tel. 0800/2361111 entgegen.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.