Ein Weg aus dem Fachkräftemangel? Krankenhaus sucht Pflegekräfte per Speeddating

Zwei Frauen bereiten ein Krankenhausbett für neue Patienten vor.
Pflegekräfte sind rar – auch in Recklinghäuser Kliniken. © picture alliance / dpa
Lesezeit

Neue Pflegekräfte braucht die Stadt. Das gilt auch für das Elisabeth-Krankenhaus im Süden Recklinghausens. Die Pflegedirektion des Hauses lädt in der Adventszeit zum weihnachtlichen Job-Speeddating mit alkoholfreiem Punsch und Plätzchen ein. Seine Bewerbungsunterlagen muss niemand zwingend mitbringen. Das Kennenlernen soll in einer lockeren und entspannten Atmosphäre stattfinden, heißt es von einer Sprecherin des Krankenhauses.

In der Adventszeit können interessierte Pflegekräfte jeden Dienstag von 14 bis 16 Uhr das Gespräch mit der Pflegedirektion suchen. „Wir möchten Interessenten die Möglichkeit geben, uns einfach kennenzulernen, ins Gespräch zu kommen und uns mit Fragen zu löchern“, erklärt Pflegedirektor Andreas Schellig das Konzept.

Unverbindliche Kennenlern-Möglichkeit

Gespräche seien ohne Voranmeldung und ohne festen Termin möglich. Das unverbindliche Angebot richtet sich an Gesundheits- und Krankenpfleger (auch fachweitergebildete), Altenpfleger, Pflegeassistenten sowie Medizinische Fachangestellte.

Wer dienstags keine Zeit hat, oder das Gespräch gerne am Telefon oder im Videochat führen möchte, kann sich telefonisch unter 02361 601-183 oder -182 an die Pflegedirektion wenden.

Zum Thema

Job-Speeddating:

Jeden Advents-Dienstag von 14 bis 16 Uhr im Büro der Pflegedirektion des Elisabeth-Krankenhauses (Auf der Jungfernheide). Wer den Weg zum Büro nicht findet, soll sich an der Pforte melden.