So sah der letzte Rosenmontagszug im Jahr 2020 aus, einen Monat, bevor es in den ersten Lockdown ging. Ausgelassenes Feiern mit den Menschenmassen ist für den CVR aktuell unvorstellbar. © Jörg Gutzeit (Archiv)
Karneval

Entscheidung um Rosenmontagszug in Recklinghausen ist gefallen

Die Jecken und Narren haben in digitaler Runde über die Karnevalssession 2021/2022 beraten und angesichts der aktuellen Corona-Lage schweren Herzens eine Entscheidung getroffen.

Die Vestischen Karnevalisten haben eine Entscheidung getroffen und ihren für den 28. Februar geplanten Rosenmontagszug in Recklinghausen schweren Herzens frühzeitig abgesagt. Damit wird es im zweiten Jahr in Folge keinen Umzug geben. Die Vernunft siegt abermals vor der Leidenschaft, sagen die Karnevalisten.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteurin Recklinghausen
Geborene Recklinghäuserin, Kind der 90er, von Natur aus neugierig. Wusste schon im Kindesalter, dass sich der spätere Beruf ums „Schreiben“ drehen sollte. Nach dem Abi in Italien gelebt, für die Ausbildung den Ruhrpott erkundet, dann schnell wieder nach Recklinghausen zurückgekehrt. Liebt es, Geschichten, die das Leben schreibt, weiterzuerzählen. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite
Alina Meyer

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.