Zwei Männer in Bergmannskluft stehen vor dem Eingang zum Lehrstollen des Trainingsbergwerks Recklinghausen.
Überwältigt vom Ansturm der Besucher zur Extraschicht: Bernd Stuck und Jürgen Jakubeit am Eingang zum Lehrstollen des Trainingsbergwerks. © Alexander Spieß
Mit Video und Bildergalerie

Extraschicht in Recklinghausen: Ex-Bergleute werden im Trainingsbergwerk überrannt

Die Extraschicht in Recklinghausen mobilisierte Tausende Besucher. Doch nicht alle kamen rein. Technische Probleme trübten die Freude. Trotzdem gab das Trainingsbergwerk eine furiose Premiere.

Einen solchen Ansturm hat das Trainingsbergwerk an der Wanner Straße wohl noch nie erlebt. Tausende Besucher strömen am Samstagabend (25.6.) aufs Gelände – und nehmen dabei lange Wartezeiten von bis zu zwei Stunden in Kauf, um im ehemaligen Lehrstollen der RAG originalgetreue Unter-Tage-Atmosphäre zu schnuppern.

Manche Besucher warten eine Stunde auf ihr Ticket

Extraschicht 2022 in Recklinghausen

Über den Autor
Redakteur
Ist davon überzeugt, dass das Leben selbst die besten und bewegendsten Geschichten liefert. Man müsse nur aufmerksam zuhören, beobachten und die richtigen Fragen stellen. Glaubt immer noch, dass es eine gute Idee ist, jenseits der 40 Handball zu spielen. Ist in der Region gerne mit dem Rad unterwegs. Dortmunder Junge, verheiratet, Vater von zwei Söhnen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.