Der angeklagte Polizist aus Haltern am Amtsgericht Recklinghausen neben seinem Verteidiger Christoph Arnold.
Der angeklagte Polizist aus Haltern sitzt am Amtsgericht Recklinghausen neben seinem Verteidiger Christoph Arnold. © Jörn Hartwich
Berufung eingelegt

Feuerzeug eingesteckt: Verurteilter Polizist (24) gibt nicht auf

Nach seiner jüngsten Verurteilung als Feuerzeug-Dieb kämpft ein suspendierter Polizist nun in zweiter Instanz weiter. Ganz ohne Risiko ist das für den Mann aus Haltern aber nicht.

Die Verurteilung eines Polizisten wegen eines mutmaßlichen „Mini-Diebstahls“ bei einem Einsatz in Recklinghausen ist erwartungsgemäß noch nicht das letzte Wort. Sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigung haben Berufung eingelegt. Die Akten gehen nun zum Bochumer Landgericht.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.