Die Fassade eine älteren Schulgebäudes ist zu sehen, daneben das Porträtfoto eines Mannes.
Die Grundschule Im Romberg leidet unter einem coronabedingt geschrumpften Kollegium. Schulpflegschaftsvorsitzender Sebastian Sdrenka berichtet von Rückkehrern. © Fotos Meyer/pr., Montage Gutzeit
Plötzlich wieder Homeschooling

Coronafälle: Grundschule meldet leichte Entwarnung: Die ersten Lehrer kehren zurück

Ein Coronavirus-Ausbruch sorgte dafür, dass zwei Drittel des Kollegiums der Grundschule Im Romberg in Quarantäne waren. An Präsenzunterricht war nicht zu denken. Nun entspannt sich die Lage.

Es ging einfach nicht mehr. In der vergangenen Woche stellte die Grundschule Im Romberg-Speckhorn am Standort Romberg den Präsenzunterricht ein. Zwei von drei Lehrern waren positiv auf das Coronavirus getestet worden und in Quarantäne. Die Kreisverwaltung bezifferte den Lehrkräfte-Ausfall auf zwölf Pädagogen und 18 Schüler.

Über den Autor
Redakteur
Ist davon überzeugt, dass das Leben selbst die besten und bewegendsten Geschichten liefert. Man müsse nur aufmerksam zuhören, beobachten und die richtigen Fragen stellen. Glaubt immer noch, dass es eine gute Idee ist, jenseits der 40 Handball zu spielen. Ist in der Region gerne mit dem Rad unterwegs. Dortmunder Junge, verheiratet, Vater von zwei Söhnen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.