Nur Pippi Langstrumpf wurde verschont: Die Originale von Albert Einstein und Ernest Hemingway von Künstler Marcel Kozik wurden im Oktober 2021 aus der "Joja-Foodbar" gestohlen. © Marcel Kozik/Facebook
Kunst-Klau im „Joja“

Hemingway und Kinski bleiben verschwunden: Ermittler geben nicht auf

Auch gut zwei Monate nach dem Kunst-Klau in der „Joja-Foodbar“ an der Johannes-Janssen-Straße gibt es noch keine heiße Spur zu möglichen Tätern. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft laufen.

In der Nacht zum 19. Oktober hatten der oder die Täter zugeschlagen: Aus der „Joja-Foodbar“ an der Johannes-Janssen-Straße wurden vier großformatige Kunstwerke von Marcel Kozik gestohlen. Die drei Originale zeigen farbenprächtige Porträts von Albert Einstein, Ernest Hemingway und Sean Connery, auf dem Kunstdruck ist Klaus Kinski zu sehen. Den Schaden gibt der Künstler mit 18.000 Euro an. Daneben ließen die Diebe ein iPad mitgehen. Jetzt, gut zwei Monate nach dem Einbruch, fehlt von den Tätern noch immer jede Spur.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin streng genommen keine “echte” Recklinghäuserin, da ich in Gelsenkirchen geboren wurde und die ersten drei Lebensmonate in Gladbeck verbracht habe. Aber hier bin ich zu Hause, dies ist meine Stadt, hier kenne ich mich aus. Wobei ich Recklinghausen und die Menschen mit ihren spannenden Geschichten erst durch die Arbeit für das Medienhaus Bauer, für das ich seit 1996 im Einsatz bin, so richtig kennengelernt habe.
Zur Autorenseite
Kathrin Grochowski

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.