Sie stricken und nähen für den guten Zweck: Christiane Weidlich, Regina Ready, Irmgard Menzel, Saskia Reininghold (v.l.) und im Sessel Helga Krettek gehören zum Kreativ-Kreis des Hospizes. Dank ihres Engagements konnten sie sogar diesen mobilen Liegesessel kaufen. © Jörg Gutzeit
Ehrenamt

Hilfe fürs Hospiz: Kreativ-Kreis „erstrickt“ Tausende Euro

Die Frauen des Kreativ-Kreises sind nicht zu bremsen: Begeistert lassen sie die Finger fliegen – zur Freude des Hospizes. Wenn da nicht der eine Ladenhüter wäre...

Socken?„Ja, Socken“, bestätigt Christiane Weidlich und nickt bekräftigend, „die sind der Renner.“ Tatsächlich? Doch sie lässt sich nicht beirren. „Gestrickte Sachen sind angesagt.“ Punkt. Ende der Diskussion. Und der Erfolg gibt ihr recht – Der Kreativ-Kreis des Hospizes ist zurück.

Geld kommt direkt bei den Hilfsbedürftigen an

Büchertaschen und Glücksengel sind auch beliebt

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin neugierig und erzähle gerne Geschichten: Geschichten über die Menschen vor Ort, über ihre Sorgen und ihre Nöte, über ihre Freude und ihr Glück, über all die kleinen und großen Dinge, die das Leben ausmachen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.