Menschnschlangen vor den Kassen des Freibads Mollbeck in Recklinghausen.
Rekordverdächtig: Schon am Vormittag hatten sich lange Schlangen vor den Kassen des Freibads Mollbeck gebildet. © Ralf Wiethaup
Heißester Tag – mit Video

Rekordhitze sorgt in der Mollbeck möglicherweise für Rekordbesuch

Die Verantwortlichen haben bei fast 40 Grad genau hingeschaut, dass nichts passiert. Und das war gut so: Denn mit steigenden Temperaturen kamen auch immer mehr Menschen in die Mollbeck.

Der Zuruf kam keinesfalls auf Zuruf, aber er kam: „Hey, nicht von der Seite reinspringen“, sagte Rettungsschwimmer Bastian Schütte energisch zu einem latent übermütigen Halbwüchsigen, der dem Verbot allerdings nicht mehr nachkommen konnte, weil er schon reingesprungen war. Aber klar ist: Solche Sätze gehören zum klassischen Schwimmmeister-Wortschatz wie der Spruch von „den Pommes, die nicht am Beckenrand verzehrt werden sollen“. Doch dazu kommen wir später.

Im Laufe des Nachmittags kamen immer mehr

Lange Schlange an der Imbissbude

Über den Autor
Redakteur
Ich bin Ur-Recklinghäuser, der die Stadt nur für das Studium Richtung Münster verlassen hat. Seit 1990 freier Mitarbeiter, seit 1992 fest angestellt. Rund 20 Jahre habe ich mich vor allem um Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen gekümmert. Danach folgte eine Horizonterweiterung für alle Themen - und das mit Überzeugung.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.