Rundfahrten

Im Cabriobus durch die ganze Stadt

Bei Altbürgern und Neulingen in Recklinghausen waren die Stadtrundfahrten im feuerroten Cabriobus in der Vergangenheit gleichermaßen beliebt. Jetzt werden sie wieder angeboten.
Schöner als im roten Cabriobus kann man kaum durch Recklinghausen kreuzen. © SYSTEM

Die zweistündigen Stadtrundfahrten im Cabrio-Doppelstockbus waren in 2020 durch die Pandemie stark beeinträchtigt. Die Ruhrgebiet-Stadtrundfahrten haben nun das angepasste Fahrtenprogramm für 2021 vorgestellt.

„Wir gehen davon aus, dass mit zunehmenden Impfungen und abnehmenden Inzidenzen die Einschränkungen für die Fahrten immer weiter abnehmen“, so Stefan Tigges, Geschäftsführer der Ruhrgebiet-Stadtrundfahrten.

Das Fahrtenprogramm für 2021 ist dabei etwas reduziert. Von Juli bis Oktober starten die Cabriobusse an insgesamt sechs Terminen mittwochs und sonntags. Start ist wie gewohnt um 16 Uhr am Rathausplatz.

Diesmal können Logenplätze gebucht werden

Doch etwas Neues gibt es: Erstmals können die Logenplätze in der zweiten Etage vorne gebucht werden. Stefan Tigges: „Darauf werden wir sehr oft angesprochen, so dass wir dieses besondere Angebot in diesem Jahr erstmals anbieten“.

Recklinghausen hat neben der Industriekultur eine reiche Geschichte als mittelalterlicher Handelsknotenpunkt und spätere Hansestadt zu erzählen. Die rund zweistündige Rundfahrt in Begleitung eines qualifizierten Gästeführers holt die Mitfahrer schon um das Jahr 800 ab, als die Stadt das erste Mal vom karolingischen Königshof erwähnt wird und nimmt Sie mit bis in die heutige Zeit.

Alle Fahrten können ab sofort gebucht werden, der Basispreis beträgt 20 Euro für Erwachsene. Weitere Informationen, Buchungen und Gutscheine gibt es hier.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt