Ein Imker hält Waben mit Bienen hoch.
Imker Jens Keinhörster geht fest davon aus, dass wir ein echtes Wespenjahr erleben werden. © Gutzeit
Angriff auf Pflaumenkuchen und Co.

Recklinghäuser Imker Jens Keinhörster ist sicher: „Die Wespenschwemme kommt“

Eine lustige Kuchentafel auf der Terrasse? Das wird spätestens ab Juli schwierig, denn alle Experten gehen davon aus, dass uns eine Wespenplage droht. Imker Jens Keinhörster bestätigt das.

Der Bienen-Fachmann vom Lohweg 159 muss es wissen, denn er kann auch Wespen. Schon ganz aktuell hat er mit den „Lästlingen“, wie sie tatsächlich offiziell genannt werden, nahezu täglich zu tun. Was daran liegt, dass Keinhörster auch die Umsiedlung und Beseitigung von Wespennestern anbietet: „Da häufen sich die Anfragen gerade.“

Warnung vor betrügerischen Schädlingsbekämpfern

Auch Bienenvölker werden angegriffen

Über den Autor
Redakteur
Ich bin Ur-Recklinghäuser, der die Stadt nur für das Studium Richtung Münster verlassen hat. Seit 1990 freier Mitarbeiter, seit 1992 fest angestellt. Rund 20 Jahre habe ich mich vor allem um Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen gekümmert. Danach folgte eine Horizonterweiterung für alle Themen - und das mit Überzeugung.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.