Sparkasse Vest

Klassik-Dialog: Ab sofort gibt es kostenlose Karten

Es gibt wieder kostenlose Eintrittskarten für den Klassik-Dialog der Sparkasse Vest und der Neuen Philharmonie Westfalen. Dieses Mal treffen Mozart und Salieri aufeinander.
Neue Philharmonie Westfalen und Sparkasse Vest bitten zum Klassik-Dialog. © NPW/Pascal Amos Rest

Die Klassik-Dialoge der Sparkasse Vest Recklinghausen und der Neuen Philharmonie Westfalen (NPW) gehören seit über 30 Jahren zur Kulturszene in Recklinghausen. Wie schon beim Klassik-Dialog im September wird auch der kommende Klassik-Dialog in Recklinghausen nicht in der Kundenhalle am Königswall stattfinden.

Der Klassik-Dialog „Mozart vs. Salieri“ findet am Sonntag, 28. November, um 11 Uhr im Bürgerhaus Süd, Körnerplatz 2 statt. Karten für das Konzert sind – solange der Vorrat reicht – seit dem 3. November kostenlos in allen Beratungscentern in Recklinghausen erhältlich.

Der Einlass erfolgt nach der 3G-Regel: geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet. Auch unter der Voraussetzung, dass diese Regelung zum Zeitpunkt des Konzerts nicht gilt, hat sich die Sparkasse Vest Recklinghausen dazu entschieden, daran festzuhalten. „Die Gesundheit und Sicherheit unserer Kundinnen und Kunden stehen an erster Stelle“, so Christian Schmidt, Marktbereichsdirektor für Recklinghausen-Süd.

Auf dem Programm stehen die Sinfonie D-Dur „La Veneziana“ von Antonio Salieri und das Konzert für Fagott und Orchester B-Dur KV 191 von Mozart. Zudem erklingt Franz Schuberts Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200. Solistin am Fagott ist Tania Garcia Crespo. Die NPW spielt unter der Leitung von Markus Huber.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.