Treffpunkt Klima & Mobilität

Recklinghäuser Abfallberater helfen den Bürgern bald auch in der Altstadt

Seit gut einem halben Jahr ist der Treffpunkt Klima & Mobilität an der Breiten Straße 15 geöffnet. Nun zieht auch die Abfallberatung der Kommunalen Servicebetriebe Recklinghausen (KSR) dort ein.
KSR-Betriebsleiter Roland Wrobel, Klimaschutzmanagerin Lara Wahrmann und Abfallberater Matthias Berger
Auch die Abfallberatung zieht in den Treffpunkt Klima und Mobilität: Das Bild zeigt (v.l.) KSR-Betriebsleiter Roland Wrobel, Klimaschutzmanagerin Lara Wahrmann und Abfallberater Matthias Berger. © Stadt Recklinghausen

Neben den bekannten Akteuren – ADFC, DAV, BUND, Fuss e.V., Radeln ohne Alter und dem städtischen Team Klima und Mobilität – sind ab Donnerstag, 28. Juli, auch die KSR mit ihrer Abfallberatung Teil des Treffpunkts. Künftig sind die Abfallberater an jedem letzten Donnerstag im Monat von 12 bis 17 Uhr vor Ort und gehen auf Fragen und Anregungen der Bürger ein.

„Mit diesem Service möchten wir den Menschen eine weitere Möglichkeit bieten, persönlich mit uns in Kontakt zu kommen“, sagt Abfallberater Matthias Berger. „Ich freue mich bereits jetzt auf meinen ersten Einsatz. Die Themen Abfallvermeidung und Ressourcenschonung rücken immer deutlicher ins allgemeine Bewusstsein. Ein Grund mehr, mögliche Wissenslücken zu schließen.“

Folgende Dienstleistungen bieten die KSR im barrierefreien Ladenlokal an der Breite Straße an:

– Abfallberatung für private Haushalte

– Abfallberatung für Gewerbe

– Abfallvermeidung und -trennung

– (Ab-)Bestellen von Behältern

– Vereinbaren von Sperrmüllterminen

– Infos zur Wertstoffsammelstelle und zum Umweltbrummi

„Natürlich ist es auch kein Problem, weitere Fragen und Anregungen an die KSR heranzutragen. Wir nehmen diese mit und leiten sie an die entsprechende Fachabteilung weiter“, ergänzt Bereichsleiterin Katrin Kiesel.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.