Die Recklinghäuser haben fleißig abgestimmt und zur Freude von Bürgermeister Christoph Tesche den Sieg beim Wettbewerb „50-Jahre-Städte-WOW-Förderung“ eingefahren. © Meike Holz
NRW-Wettbewerb

Recklinghausen holt sich den nächsten Sieg

Das Ruhrfestspielhaus gewinnt den landesweit ausgeschriebenen Städte-WOW-Wettbewerb. Bürgermeister Christoph Tesche vermutet eine hohe Identifikation der Bürger mit ihrer Stadt.

Auf die Recklinghäuser ist Verlass: 3739 Bürgerinnen und Bürger haben in den vergangenen Monaten fleißig ihre Stimme für das Festspielhaus abgegeben – und zwar mit Erfolg. Dank der regen Teilnahme ist das Festspielhaus jetzt zum Sieger des landesweiten Online-Foto-Wettbewerbs „50 Jahre Städte-WOW-Förderung“ gekürt worden. Das gab das NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung am Donnerstag bekannt.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteurin Recklinghausen
Geborene Recklinghäuserin, Kind der 90er, von Natur aus neugierig. Wusste schon im Kindesalter, dass sich der spätere Beruf ums „Schreiben“ drehen sollte. Nach dem Abi in Italien gelebt, für die Ausbildung den Ruhrpott erkundet, dann schnell wieder nach Recklinghausen zurückgekehrt. Liebt es, Geschichten, die das Leben schreibt, weiterzuerzählen. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite
Alina Meyer

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.