Die Mahnwache des Bündnisses „Es REicht“ im Dr. Helene-Kuhlmann-Park wächst. Am Freitag (14.1.) waren nach Angaben der Veranstalter 162 Befürworter der Coronapolitik dabei, die Polizei bezifferte die Zahl auf 110. © Jörg Gutzeit
Demonstration – mit Video

Rote Karte für die Corona-Protestler: „Wir sind in der Mehrheit“

Recklinghausen war erneut Schauplatz von Corona-Demonstrationen. Laut Polizei trafen sich vorm Rathaus 730 Skeptiker. Zur Mahnwache der Gegenseite kamen erstmals weit mehr als 100 Menschen.

Die Polizei sprach von 110 Teilnehmenden, die Veranstalter des Bündnisses „Es REicht“ zählten am Freitagabend (14.1.) in ihren eigenen Reihen 162 Frauen und Männer, die den Corona-Skeptikern die Rote Karte zeigten. Auf jeden Fall wächst die Zahl der Menschen, die den „Spaziergängern“ gegen die Corona-Politik nicht widerspruchslos die Straße überlassen wollen.

Über die Autorin
Redakteurin
Die meisten Geschichten “liegen” auf der Straße. Wir Lokalredakteurinnen und -redakteure müssen sie nur sehen, aufheben und so recherchieren, dass daraus ein guter, lesenswerter Artikel wird. Darum gehe ich mit offenen Augen, gespitzten Ohren und ganzem Herzen durch die Städte, für die ich seit 1990 im Einsatz bin. Aktuell treffen Sie mich in Recklinghausen. Und wenn Sie mich dort erkennen und eine Geschichte für die Recklinghäuser Zeitung haben: Sprechen Sie mich gerne an!
Zur Autorenseite
Silvia Seimetz

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.