Kim Bühl, Leiterin des Tierheims Recklinghausen, steht vor den Hundezwingern.
Beklagt einen weiteren Einbruch ins Tierheim Recklinghausen: Leiterin Kim Bühl. © Jörg Gutzeit
Mit Video

Schock fürs Tierheim Recklinghausen: Etliche Zwinger und Gehege aufgebrochen

Mindestens ein Einbrecher suchte in der Nacht zu Mittwoch (4.4.) das Tierheim an der Waldstraße heim. Zwinger und Gehege wurden scheinbar wahllos aufgebrochen. Es gibt einen Verdacht.

Am Mittwochmorgen steckt Tierheimleiterin Kim Bühl der Schreck noch in den Gliedern. Um genau 3.17 Uhr in der Nacht hatte ihr Handy geschrillt und sie aus dem Schlaf gerissen. Die Alarmanlage des Recklinghäuser Tierheims hatte ausgelöst. Also nichts wie hin.

War es die Rache eines Hundehalters aus Datteln?

Über den Autor
Redakteur
Ist davon überzeugt, dass das Leben selbst die besten und bewegendsten Geschichten liefert. Man müsse nur aufmerksam zuhören, beobachten und die richtigen Fragen stellen. Glaubt immer noch, dass es eine gute Idee ist, jenseits der 40 Handball zu spielen. Ist in der Region gerne mit dem Rad unterwegs. Dortmunder Junge, verheiratet, Vater von zwei Söhnen.
Zur Autorenseite
Alexander Spieß

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.