Ansicht der Sparkassenfiliale an der Theodor-Körner-Straße in Recklinghausen-Süd. Ein Bauzaun ist vor dem rechten Gebäudeteil zu sehen.
Nun ist sie weg: Die Glaspyramide an der Süder Hauptstelle der Sparkasse Vest Recklinghausen ist Geschichte. © Alexander Spieß
Wahrzeichen

Sparkasse in Süd: Glas-Pyramide ist bereits Geschichte – Arbeiten gehen weiter

Das ging schnell: Kurz nach Beginn der Umbauarbeiten an der Sparkassenfiliale in Recklinghausen-Süd ist das einstige Wahrzeichen bereits Geschichte. Ein Scherbenhaufen erinnert an den Anbau.

Ein Bauzaun sperrt am Sonntag (14.8.) den Bereich vor der Süder Hauptstelle der Sparkasse ab. An dieser Stelle holten sich die Kunden vor Tagen noch Kontoauszüge und erledigten am SB-Automaten Überweisungen. Und das alles unter dem Dach eines Anbaus, der optisch entfernt an das berühmte Museum Louvre in Paris erinnerte. Zugegeben: sehr entfernt, aber beide Gebäude einte sie Form (Pyramide) und das vorzugsweise verwendete Material (Glas).

Über den Autor
Redakteur
Ist davon überzeugt, dass das Leben selbst die besten und bewegendsten Geschichten liefert. Man müsse nur aufmerksam zuhören, beobachten und die richtigen Fragen stellen. Glaubt immer noch, dass es eine gute Idee ist, jenseits der 40 Handball zu spielen. Ist in der Region gerne mit dem Rad unterwegs. Dortmunder Junge, verheiratet, Vater von zwei Söhnen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.