Mit einem großen Aufgebot sicherte die Polizei auch am Montag (17.1.) "Spaziergang" und Mahnwache in Recklinghausen. © Jörg Gutzeit (Archiv)
Corona-Protest

„Spaziergang“ trifft auf Mahnwache: Es bleibt bei verbalen Scharmützeln

Es ist mittlerweile ein bekanntes Szenario: Auch am Montag (17.1.) trafen sich Gegner der Corona-Maßnahmen zum „Spaziergang“ in der Innenstadt. Erneut gab es parallel eine Mahnwache.

Während sich die „Spaziergänger“ noch sammeln, stehen die Teilnehmer der Mahnwache bereits geschlossen im Dr.-Helene-Kuhlmann-Park. Dutzende Polizeifahrzeuge säumen Rathausplatz, Wallring und Erlbruch. Einer der Protestler gegen die Corona-Maßnahmen wechselt die Straßenseite, spricht Mahnwachen-Mitorganisator Mike Majewski („Die Partei“) an: „Nicht wir Getesteten sind das Problem, Ihr Geimpften seid es!“ Majewski geht nicht weiter darauf ein: „Mit solchen Menschen lohnt es nicht zu diskutieren.“

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin streng genommen keine “echte” Recklinghäuserin, da ich in Gelsenkirchen geboren wurde und die ersten drei Lebensmonate in Gladbeck verbracht habe. Aber hier bin ich zu Hause, dies ist meine Stadt, hier kenne ich mich aus. Wobei ich Recklinghausen und die Menschen mit ihren spannenden Geschichten erst durch die Arbeit für das Medienhaus Bauer, für das ich seit 1996 im Einsatz bin, so richtig kennengelernt habe.
Zur Autorenseite
Kathrin Grochowski

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.