FDP-Ratsfrau Marlies Greve steht vor einem Parkplatz.
Die FDP-Ratsfrau Marlies Greve hatte den Antrag der Liberalen formuliert. © Wiethaup, Montage: Pozorski
Fahrgemeinschaften

Stadt Recklinghausen reagiert: Park-&-Ride-Platz wird besser ausgeschildert

Bekannter sollte er werden, der Park-&-Ride-Parkplatz am Westring, forderte die FDP vor der jüngsten Ratssitzung: Die Stadt handelte sofort, der Landesbetrieb Straßen.NRW bleibt zurückhaltend.

Im Grunde war die Forderung der Recklinghäuser Liberalen nur logisch, wenn nicht gar überfällig. Viel zu unbekannt sei der Park-&-Ride-Parkplatz an einem westlichen Arm des Westrings in der Nähe des Technischen Rathauses, was dazu führe, dass er nur unzureichend genutzt werde. Und tatsächlich: Bei einer Stichprobe unserer Redaktion an einem normalen Werktag war von 60 Parkplätzen die Hälfte nicht genutzt.

Über den Autor
Redakteur
Ich bin Ur-Recklinghäuser, der die Stadt nur für das Studium Richtung Münster verlassen hat. Seit 1990 freier Mitarbeiter, seit 1992 fest angestellt. Rund 20 Jahre habe ich mich vor allem um Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen gekümmert. Danach folgte eine Horizonterweiterung für alle Themen - und das mit Überzeugung.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.