Sündenböcke gesucht: Hexenwahn gab es auch in Recklinghausen

Praktikantin
Ein Holzstich zeigt das mittelalterliche bis frühneuzeitliche Recklinghausen. Ins Bild montiert ist eine Frauenpuppe mit roten Haaren.
Ende des 16. Jahrhunderts hatte der Hexenwahn in Recklinghausen seinen Höhepunkt. © Archiv
Lesezeit

Trine Plumpe: die bekannteste Hexe


Die letzte Hexe im Vest: Anna Spiekermann

Das lesen andere

Regionales

FC Schalke 04

Borussia Dortmund