Auch im Palais Vest beschert die 2G-Regel den Foodstores und Restaurants weniger Umsatz. © Oliver Kleine
2G in der Gastronomie/ Mit Video

Umsatz in Cafés und Restaurants halbiert – Sorge auch im Palais Vest

Auch die Gastronomen bangen angesichts der offenbar bevorstehenden verschärften Coronaregeln. Dabei macht ihnen bereits das geltende 2G zu schaffen. Auch das Palais Vest leidet.

An den Tischen in der Gastro-Meile des Palais Vest sind seit einigen Tagen spürbar mehr Stühle frei. Seit Ende November gilt auch in Recklinghausen für den Besuch von Cafés und Restaurants die 2G-Regel. Zutritt haben nur nachweislich geimpfte oder genesene Besucher. Die neue Regelung trifft die Betriebe in einer ohnehin angespannten Lage. „Zu uns kommen vor allem viele Schüler nicht mehr, um bei uns vor Ort etwas zu essen“, sagt Palais-Vest-Manager Felix Veltel. „Das merken wir schon.“ Viele jüngere Schüler fallen durch das 2G-Raster, da sie noch nicht geimpft sind.

Palais Vest möchte Impfstelle eröffnen

Über den Autor
Redakteur
Ist davon überzeugt, dass das Leben selbst die besten und bewegendsten Geschichten liefert. Man müsse nur aufmerksam zuhören, beobachten und die richtigen Fragen stellen. Glaubt immer noch, dass es eine gute Idee ist, jenseits der 40 Handball zu spielen. Ist in der Region gerne mit dem Rad unterwegs. Dortmunder Junge, verheiratet, Vater von zwei Söhnen.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.