Niemals geht man so ganz: Ulrich Möser, langjähriger Leiter der "Wetterfrosch"-AG am Marie-Curie-Gymnasium, hat maßgeblich beim Erstellen der Jahresbilanz mitgewirkt. © Thomas Nowaczyk (Archiv)
Marie-Curie-Gymnasium

„Ur-Wetterfrosch“ Ulrich Möser kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück

Vor einem halben Jahr hat er seinen Dienst quittiert, jetzt ist Ulrich Möser doch noch einmal zur „Wetterfrosch“-AG am Marie-Curie-Gymnasium zurückgekehrt. Seine Kenntnisse sind gefragt.

Seit 2008 war die „Wetterfrosch“-AG sein „Baby“: Ulrich Möser, früherer Physik-, Technik- und Sportlehrer am Marie-Curie-Gymnasium (MCG) und begeisterter Hobby-Meteorologe, hat die Arbeitsgruppe initiiert und aufgebaut: von der Kalibrierung der Wetterstation auf dem Schuldach bis hin zu den Auswertungen per Computer-Programm. Im Sommer ist der Pädagoge in den Ruhestand gegangen, hat die AG-Leitung an seine Lehrerkollegin Angelika Winkelmann übergeben – nicht ohne ihr seine Hilfe, wann immer nötig, zuzusagen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über die Autorin
Redakteurin
Ich bin streng genommen keine “echte” Recklinghäuserin, da ich in Gelsenkirchen geboren wurde und die ersten drei Lebensmonate in Gladbeck verbracht habe. Aber hier bin ich zu Hause, dies ist meine Stadt, hier kenne ich mich aus. Wobei ich Recklinghausen und die Menschen mit ihren spannenden Geschichten erst durch die Arbeit für das Medienhaus Bauer, für das ich seit 1996 im Einsatz bin, so richtig kennengelernt habe.
Zur Autorenseite
Kathrin Grochowski

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.