Firmen reagieren unterschiedlich auf die vierte Corona-Welle. Einige kleine Betriebe planen eine Weihnachtsfeier, doch größere Feiern wird es in diesem Jahr vermutlich nicht geben. © picture alliance/dpa/dpa-tmn
Jahresabschluss

Weihnachtsfeier trotz vierter Corona-Welle? Firmen sind vorsichtig

Viele Betriebe lassen das Jahr gewöhnlich mit einer Weihnachtsfeier ausklingen. 2020 war das nicht möglich. Wir haben Firmen und Gastronomen gefragt, was in diesem Jahr geplant ist.

Die Menschen sehnen sich im zweiten Coronajahr nach Normalität, doch die Infektionszahlen verheißen nichts Gutes. Allein am vergangenen Wochenende sind in Recklinghausen 72 neue Coronafälle registriert worden. Ob Weihnachtsfeiern mit 3G-Regeln zum Ausklang des Jahres in diese Zeit passen, ist fraglich. Den großen Buchungsansturm gibt es aktuell jedenfalls (noch) nicht.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteurin Recklinghausen
Geborene Recklinghäuserin, Kind der 90er, von Natur aus neugierig. Wusste schon im Kindesalter, dass sich der spätere Beruf ums „Schreiben“ drehen sollte. Nach dem Abi in Italien gelebt, für die Ausbildung den Ruhrpott erkundet, dann schnell wieder nach Recklinghausen zurückgekehrt. Liebt es, Geschichten, die das Leben schreibt, weiterzuerzählen. Online und in der Zeitung.
Zur Autorenseite
Alina Meyer

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.