Neues VHS-Programm

Wissensdurst wird drinnen, draußen und digital gestillt

Das neue Programm der Volkshochschule Recklinghausen erscheint am Mittwoch, 11. August. Es umfasst gut 250 Angebote aus Bereichen wie Politik, Kultur, Kreativität, Gesundheit und Sprachen.
Historisches Gebäude, moderne Website: Die Volkshochschule Recklinghausen hat ihren Internetauftritt überarbeitet. © SYSTEM

Nachdem das Frühjahrsemester fast ganz ausgefallen war und auch die Vorjahressemester weitgehend coronabedingt unter- und abgebrochen werden mussten, startet die Volkshochschule (VHS) optimistisch in den Herbst. „Wir freuen uns, wieder den Präsenzbetrieb aufnehmen zu können, auch viele unserer Teilnehmenden können den Semesterstart kaum erwarten“, sagt VHS-Leiter Dr. Ansgar Kortenjann.

Zahlreiche Online-Angebote, die sich in der Pandemie etabliert haben, werden fortgesetzt oder neu aufgelegt. Insbesondere die Vorträge aus der Reihe „vhs.wissen.live“ haben inzwischen eine „Stamm-Userschaft“. Auch in den Bereichen „Berufliche Bildung“ und Sprachen gibt es einen Mix aus Online- und Präsenzkursen. Bei der Gesundheitsbildung gibt es auch im Herbst noch Bewegungsangebote im Freien wie Stand-up-Paddling und Lauflerntraining.

Das Heft mit allen Infos ist kostenlos an den VHS-Lernstandorten, in den Stadthäusern, der Stadtbibliothek, im Bürgerhaus Süd und in Buchhandlungen erhältlich. Die Kurse beginnen in der Regel ab Montag, 13. September.

Interessierte können sich ab Montag, 16. August, anmelden: in der temporären Geschäftsstelle in der Stadtbibliothek, Augustinessenstraße 3, per E-Mail an vhs@recklinghausen.de, unter Tel. 02361/502000 sowie im Internet.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt