Termine

Scenarios Veranstaltungshighlights der Woche

Partys, Popkultur, Poetry Slams – in welcher Stadt geht wo was ab? Wir haben die spannendsten Termine für die Woche vom 24. bis zum 30. Januar herausgesucht.
Wir wissen, auf welchen Veranstaltungen Ihr Euch in dieser Woche herumtreiben könnt. © pixabay.de

Auch wenn viele Veranstaltungen aktuell wieder abgesagt oder verschoben werden, gibt es dennoch ein paar kulturelle Ereignisse, die unter den entsprechenden Auflagen stattfinden dürfen. Wir haben Euch einen bunten Strauß an Veranstaltungen für diese Woche (24. bis 30. Januar) gesammelt. Vielleicht ist ja etwas Spannendes für Euch dabei!

Montag, 24. Januar:

  • Monday Night Jam, Dortmund: Die übliche Monday Night Session muss Coronabedingt momentan leider ein kleines Päuschen einlegen. Dennoch bietet das Domicil eine angepasste Version der Veranstaltung an, damit die Musik nicht ganz in Vergessenheit gerät und Musiker immer noch eine Plattform haben, aufzutreten und sich auszutauschen.
    Es tritt zum Wochenbeginn eine Opener Band aus dem Jazz-Bereich an und im Anschluss findet eine moderierte Jam Session statt. Es herrscht Maskenpflicht am Platz und es gibt feste Sitzplätze. Aber besser als gar keine Musik, oder? Der Eintritt ist kostenlos. Los geht es im Domicil (Hansastr 7-11, Dortmund) um 20 Uhr unter 2G-Bedingungen.

Mittwoch, 26. Januar:

  • The Music of Star Wars – Live in Concert, Duisburg: „The Music of Star Wars – Live in Concert“ ist eine Live-Show der ganz besonderen Art. Dabei werden ein Orchester, ein großer Chor sowie Solokünstler erstmals die musikalischen Highlights aus den Filmen präsentieren und zu einem harmonischen Ganzen zusammenwachsen lassen. Leinwand-Animationen und visuelle Effekte sollen dabei die „Star Wars“-Herzen zusätzlich höherschlagen lassen.
    Der amerikanische Komponist John Williams hat 5 Oscars gewonnen, wurde für 49 (!) Oscars nominiert und hat mit seinen „Star Wars“-Soundtracks sein Meisterwerk geschaffen und Kinogeschichte geschrieben. Ab 54 Euro könnt Ihr am Mittwochabend in die Welt von Luke Skywalker, Han Solo und Darth Vader und Co. eintreten. Um 20 Uhr geht es in der Mercatorhalle Duisburg im CityPalais (Landfermannstraße 6, Duisburg) los.

Samstag, 29. Januar:

  • Die drei ???, Bochum: Im Bochumer Planetarium kann man nicht nur hervorragend in die Sterne gucken, sondern auch von dem ausgezeichneten Soundsystem Gebrauch machen. Und wann lohnt sich das mehr, als bei einem Hörspiel der drei Fragezeichen?
    Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews begleiten seit jeher viele Menschen mit ihren spannenden Detektivgeschichten bis zur Schwelle ins Lummerland. Im Planetarium solltet Ihr Euch die Folge aber aufmerksam anhören und nicht die Äuglein schließen: Es lohnt sich. Die Folge heißt „Das Dorf der Teufel“. Der Ticketpreis liegt bei 17 Euro, ermäßigt seid Ihr für 14 Euro mit dabei. Um 19 Uhr beginnt die Veranstaltung im Bochumer Zeiss-Planetarium (Castroper Str. 67). Denkt an die 2G-Nachweise.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.