Schalke 04

Ex-Schalker Klaas-Jan Huntelaar will dem Fußball treu bleiben

Klaas-Jan Huntelaar kann nicht vom Fußball lassen. Der frühere Schalke-Stürmer Klaas-Jan Huntelaar plant offenbar eine Trainer-Laufbahn. Aktuell absolviert er ein Praktikum.
Die Schalke-Legende Klaas-Jan Huntelaar plant offenbar in den Trainerberuf einzusteigen. © dpa

Nach seinem Karriereende, das er lange hinausgezögert hatte, absolviert Klaas-Jan Huntelaar ein Praktikum. Der 38-jährige Ex-Schalker ist beim niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim aktiv. Bei seiner Fußballbegeisterung ist es nicht auszuschließen, dass er die Trainer-Laufbahn einschlägt.

Vor einigen Wochen wurde Huntelaar noch als Hobbyfußballer in seinem Heimatort Drempt gesichtet. „In der letzten Zeit war er mit Absicht nicht in der Öffentlichkeit und hat sich still vom Profifußball verabschiedet“, sagte der Clubvorsitzende von Drempt. „Er will jetzt einfach nur lecker Fußball spielen. Es ist eine supergesellige Mannschaft mit einer guten dritten Halbzeit.“

Abstieg am Karriereende

Huntelaar wollte eigentlich bei Rekordmeister Ajax Amsterdam seine Profilaufbahn beenden. Doch als sein alter Club aus Gelsenkirchen anklopfte und Anfang 2021 um Hilfe im Abstiegskampf rief, zögerte der Niederländer nicht lange. Nach dem Abstieg von Schalke kehrte Huntelaar in seine Heimat zurück.

Die längste Zeit seine Karriere verbrachte er bei Schalke 04 (2010 bis 2017 und Januar 2021 bis Juni 2021) und Ajax Amsterdam (2006 bis 2009 und 2017 bis 2021). Insgesamt 366 Pflichtspieltore gelangen dem „Hunter“ in seiner glanzvollen Laufbahn.