Schalke 04

Kehrt Benjamin Stambouli nach Montpellier zurück?

Der lukrative Drei-Jahres-Vertrag von Benjamin Stambouli gilt nicht für die 2. Liga. Deshalb deuten die Zeichen am Saisonende auf einen Abschied des Franzosen vom FC Schalke 04 hin.
Wird Schalke wohl verlassen: Benjamin Stambouli. © dpa

Französische Medien berichten, dass der Heimatverein von Stambouli, der HSC Montpellier, großes Interesse an einer Rückkehr des Defensivspezialisten habe. In Montpellier spielte Stambouli als Profi von 2010 bis 2014. Bereits als Junior war er für diesen Verein von 2004 bis 2009 am Ball.

Der 30-Jährige hat bei den Königsblauen längst nicht mehr den sportlichen Stellenwert, den er einmal hatte. Bis zum Kapitän war Stambouli aufgestiegen, doch sein früheres Leistungsvermögen hat der Routinier – wohl auch aufgrund von Verletzungen – nicht mehr erreichen können.

Im nächsten Bundesligaspiel in Hoffenheim wird Stambouli den Blau-Weißen wegen seiner fünften Gelben Karte nicht zur Verfügung stehen. Viele Gelegenheiten, sich für eine Weiterverpflichtung zu empfehlen, hat der Franzose also nicht mehr.

Lesen Sie jetzt