Schalke 04

Schalke beim FC St. Pauli: Personal, Form, Ausgangslage – Infos zum Spiel

Zweite Bundesliga, 16. Spieltag: Das Spitzenspiel der Königsblauen beim FC St. Pauli steht unter ganz besonderen Vorzeichen - und das in mehrfacher Hinsicht.
Im Blickpunkt: Nach dem Ausfall von Simon Terodde und Marius Bülter wird Marvin Pieringer möglicherweise als einzige Spitze für Schalke auf Torejagd gehen. Rechts Dominick Drexler. © Rehbein

FC St. Pauli gegen Schalke 04 – am 16. Spieltag der Zweiten Fußball-Bundesliga kommt es zu einem Spitzenspiel der kuriosen Art: Beiden Mannschaften fehlt der Cheftrainer (Timo Schultz und Dimitrios Grammozis sind wegen Corona in Quarantäne), und trotz bundesweiter Zuschauerbeschränkungen ist die Hütte mit knapp 30.000 Zuschauern wohl voll – die Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz werden in Hamburg erst in der kommenden Woche in die „Eindämmungsverordnung“ aufgenommen. St.-Pauli-Präsident Göttlich hat allerdings, wenn auch etwas nebulös, angedeutet, dass der Verein seine Möglichkeiten nicht komplett ausschöpfen wolle.

Wann, wo und gegen wen spielt Schalke 04 heute?

20.30 Uhr, Millerntor-Stadion: FC St. Pauli – Schalke 04

Die Ausgangslage:

Losgelöst davon, dass Schalke außer dem Trainer auch der komplette „erste Sturm“ mit Simon Terodde und Marius Bülter fehlt, sollte Schalke vom FC St. Pauli etwas mitbringen: Denn sollte der Kult-Klub aus dem Norden gewinnen, hätte St. Pauli schon neun (!) Punkte Vorsprung vor Schalke.

Welche Spieler fallen aus?

St. Pauli: Christopher Avevor (Aufbautraining nach Sprunggelenk-OP), Jakov Medic (Nasen-OP), Jannes Wieckhoff (Knie-OP), Lukas Daschner (Aufbautraining), Afeez Aremu (Muskelverletzung im Oberschenkel).

Schalke: Simon Terodde (Wadenverletzung), Marius Bülter (auffällige Blutwerte), Florian Flick (Risswunde am Knie), Salif Sané, Yaroslav Mikhailov und Ralf Fährmann (alles muskuläre Probleme), Darko Churlinov (Schulterverletzung), Marc Rzatkowski (Infekt) und Michael Langer (Reha-Training nach Kreuzbandriss).

Was sagen die Trainer vor dem Spiel?

Loic Favé, Interims-Cheftrainer FC St. Pauli: „Schalke hatte im Sommer einen großen Umbruch, da ist es auch normal, dass es dauert, bis die Automatismen greifen. Das haben wir bei uns im vergangenen Sommer auch gemerkt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Schalke zum Ende der Hinrunde und im Laufe der Rückrunde noch mal einen Schritt machen wird. Sie haben eine Mannschaft mit viel Wucht und viel Athletik. Sie sind gerade bei Standards sehr gefährlich und haben mit Thomas Ouwejan einer der besten Standarschützen. Sie definieren sich sehr über defensive Stabilität, so haben sie viele Spiele zu Null beendet. Übers Umschalten nach Ballgewinnen werden sie immer wieder gefährlich. Dass Simon Terodde ein super Stürmer ist, braucht man nicht diskutieren. Schalkes Kader hat aber eine gute Breite, mit anderen Stürmertypen kommen dann andere Herausforderungen auf uns zu. Das macht es vielleicht etwas unberechenbarer, wir werden uns aber darauf vorbereiten.“

Sven Piepenbrock, Interims-Cheftrainer Schalke 04: „Wir werden alles geben, was wir haben. Angesichts der personellen Situation kann es sein, dass wir einen anderen taktischen Ansatz wählen. Die Jungs haben sehr fokussiert trainiert, waren mit vollem Einsatz bei der Sache und zeigen sich gewillt, nach dem Sieg gegen Sandhausen erneut ein erfolgreiches Spiel abzuliefern. Wir krempeln die Ärmel hoch und packen die Aufgabe gemeinsam als Mannschaft an. Für mich persönlich ist es am Ende das gleiche Spiel – auch als Co-Trainer bin ich während der 90 Minuten stets fokussiert.“

Mögliche Aufstellungen:

FC St. Pauli: Vasilij – Zander, Ziereis, Lawrence, Paqarade – Smith – Irvine, Härtel – Kyereh – Burgstaller, Matanovic

Schalke: Fraisl – Thiaw, Itakura, Kaminski – Ranftl, Palsson, Ouwejan – Zalazar, Latza, Drexler – Pieringer

Wo wird das Spiel im TV gezeigt?

Sport1 und Sky zeigen die Partie live. Anstoß: 20.30 Uhr

Unsere Berichterstattung:

Live-Ticker ab 20.15 Uhr, nach dem Spiel Einzelkritik, Spielbericht, Stimmen, Bildergalerie, Schalke-Talk. Alles auf www.ruhrnachrichten.de

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.