Schalke 04

Schalke gegen Darmstadt: Personal, Form, Ausgangslage – Infos zum Spiel

Am 13. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga empfängt der FC Schalke 04 den Ex-Klub von Dimitrios Grammozis, Victor Palsson und auch Danny Latza. Die Hessen blinzeln Richtung Aufstiegsränge.
Wiedersehen mit dem Ex-Klub: Schalkes Mittelfeldspieler Victor Palsson. © rehbein

Schalke gegen Darmstadt – am 13. Spieltag der Zweiten Fußball-Bundesliga kommt es in der Veltins-Arena zum Wiedersehens-Treffen: Schalkes Trainer Dimitrios Grammozis, Co-Trainer Sven Piepenbrock, Victor Palsson und Danny Latza sowie auf Darmstädter Seite Benjamin Goller treffen auf ihren Ex-Klub.

Wann und gegen wen spielt Schalke 04 heute?

13.30 Uhr, Veltins-Arena: FC Schalke 04 – SV Darmstadt 98 (2. Bundesliga, 13. Spieltag)

Die Ausgangslage:

Mit einem Sieg würde Schalke punktemäßig mit dem Tabellenzweiten Jahn Regensburg gleichziehen, der am Samstag sein Spiel gegen Hansa Rostock verlor. Darmstadt würde ein „Dreier“ in die Spitzengruppe der Tabelle befördern.

Welche Spieler fallen aus?

Schalke: Torwart Michael Langer (Reha nach Kreuzbandriss), Dries Wouters (im Training umgeknickt) und Salif Sané (Aufbautraining) stehen nicht zur Verfügung.

Darmstadt: Tim Skarke (Reha nach Adduktoren-OP) und Fabian Schnellhardt (Muskelbündelriss in der Wade) fallen aus.

Was sagen die Trainer vor dem Spiel?

Dimitriois Grammozis, FC Schalke 04: „Ich kann nur 20 Spieler für den Kader nominieren. Es wird sicherlich Härtefälle geben. In der Trainingsqualität hat uns das nochmal einen Schub gegeben. Die Darmstädter haben bisher eine tolle Runde gespielt. Auf uns wartet eine Herausforderung. Aber wir haben bei der Analyse auch entdeckt, wo der Gegner verwundbar ist. Wir wollen die Enttäuschung nach den letzten beiden Spielen in positive Energie umwandeln.“

Torsten Lieberknecht, Darmstadt 98: „Das ist eines dieser Spiele in dieser Saison, wo dich die Erstliga-Luft umweht – Momente, auf denen die Spieler und auch wir als Trainerteam hinfiebern. So einen Hochkaräter wie Schalke ärgern und bezwingen würde uns gefallen. Wir haben ein gesundes, respektvolles Selbstvertrauen. Ich hoffe, dass wir einfach mutig agieren. Im Stadion werden extrem viele gegen uns sein. Doch wir wollen als Mannschaft die nötige Präsenz zeigen und das Spiel gewinnen.“

Mögliche Aufstellungen:

Schalke: Fraisl – Thiaw, Itakura, Kaminski – Aydin, Palsson, Ouwejan – Drexler, Latza – Terodde, Bülter

Darmstadt: Schuhen – Bader, P. Pfeiffer, Isherwood, Holland – Gjasula – Goller, Kempe, Honsak – Tietz, L. Pfeiffer

Wo wird das Spiel im TV gezeigt?

Sky zeigt die Partie live.

Unsere Berichterstattung:

Live-Ticker ab 13.15 Uhr, nach dem Spiel Einzelkritik, Spielbericht, Stimmen, Bildergalerie, Schalke-Talk. Alles auf www.ruhrnachrichten.de

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.