Schalke 04

Schalke-Legende Olaf Thon setzt sich für Stürmer Simon Terodde ein

Olaf Thon empfiehlt Bundestrainer Hansi Flick, den Schalker Mittelstürmer Simon Terodde mit zur Weltmeisterschaft nach Katar zu nehmen. Seine Argumentation.
Schalkes Torschütze vom Dienst: Simon Terodde wird von Olaf Thon für die WM in Katar ins Spiel gebracht. © RHR-FOTO

Schalke-Legende Olaf Thon würde Simon Terodde mit zur Weltmeisterschaft nach Katar nehmen. „Er hat durch seine vielen Tore in der 2. Liga gezeigt, dass er erstligatauglich ist. Hansi Flick sollte durchaus darüber nachdenken, ob Simon Terodde zur WM fährt. Einen solchen Spieler sehe ich in Deutschland weit und breit nicht“, sagte der Weltmeister bei Sport1.

Auch der frühere Bundesliga-Profi Maik Franz schwärmt von Terodde und traut dem 34-Jährigen zu, im dritten Anlauf auch in der Bundesliga für Furore zu sorgen. „Simon ist ein Phänomen, er weiß wie man Tore schießt. Ich glaube, er würde auch bei Bayern München oder Borussia Dortmund über 20 Saisontore schießen“, sagte der 40-Jährige in der ran Bundesliga Webshow über den besten Torjäger der Zweitligageschichte.

Wer neuer Schalker Trainer wird, weiß auch Olaf Thon nach eigenen Worten nicht. Der 56-Jährige ist sich aber sicher: „Er wird durch schwere Zeiten gehen müssen. Den muss man erst mal mixen, der muss sich entwickeln. Der kommt nicht dahin und ist der Messias.“

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.