Ist beim Aufbautraining „voll im Soll“: Schalkes Kapitän Danny Latza (r.), hier mit Athletiktrainer Michael Schwerhoff. © RHR-FOTO
Schalke 04

Schalke macht den Abflug: Der Kapitän ist noch nicht an Bord

Am Donnerstag hat Schalke ein Testspiel beim VfB Lübeck - für Danny Latza kommt dieser Test noch zu früh. Der Mannschaftskapitän ist nach seiner Verletzung trotzdem „voll im Soll“.

Die Einheit am Vormittag war besonders „knackig“, da ließ sich der Trainer nicht lumpen: Das für Mittwochnachmittag angesetzte Training sagte Dimitrios Grammozis kurzfristig ab. Die Jungs, so Schalkes Chefcoach, hätten sich das verdient. Nach vier Siegen aus den letzten fünf Spielen sollen die S04-Profis die Seele ein wenig baumeln lassen können, ohne freilich die Konzentration aufs Wesentliche zu verlieren.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
freier Mitarbeiter
Lesen Sie jetzt