Aus in der zweiten Runde im DFB-Pokal: Victor Palsson war nicht der einzige Schalker, der nach der Niederlage gegen 1860 München am Boden lag. © Tim Rehbein/RHR-FOTO
Schalke-Kolumne

Schalke und der Al Bundy-Fluch

Schalke macht mit dem Pokalaus den Aufwärtstrend zunichte – das Scheitern begann schon mit der Aufstellung

In den neunziger Jahren gab es eine populäre TV-Serie namens „Eine schrecklich nette Familie“. Die Hauptfigur Al Bundy war darin angeblich durch seine Vorfahren mit einem Fluch verwünscht – immer wenn er gerade Erfolg hatte, wurde dieser umgehend zunichte gemacht. Also erwartete Bundy (gespielt von Ed O’Neill, heute bekannt aus „Modern Family“) immer schon in der Stunde des Triumphs das nächste Ungemach. Einer seiner Sätze in der Serie lautete: „Ich bin der einzige Typ auf der Welt, der erst aufwachen muss, um einen Alptraum zu haben.“

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Freier Journalist
Wuchs im Ruhrgebiet auf, studierte in Münster und arbeitete dann in Berlin zehn Jahre beim „Tagesspiegel“ und für „11Freunde“. Sein größtes berufliches Ziel bleibt ein ausführliches Interview mit Jiri Nemec. Hier schreibt der freie Journalist wöchentlich über Schalke 04.
Zur Autorenseite
Avatar