Opfer einer Falschmeldung: Der ehemalige Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis. © Tim Rehbein/RHR-FOTO
Schalke 04

Schalker Fans sind genervt wegen großer Zahl an Fake News

Ist eine Nachricht im Netz, kann sie sich rasend schnell verbreiten, auch wenn sie nicht stimmt. Mit sogenannten Fake News wird auch der FC Schalke 04 oft konfrontiert.

Im Profifußball ist so gut wie nichts ausgeschlossen. Deshalb sorgen Meldungen im Netz oft für Aufregung, die sich erst auf den zweiten Blick als Fake News entpuppen, also Meldungen, die vorgetäuschte Nachrichten enthalten.

Felix Magath kehrt zurück

„Entlassung“ im Supermarkt erfahren

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.