Schalke 04

Schalker Heimspiele gegen Sandhausen und Nürnberg unter 2G-Bedingungen

Das NRW-Gesundheitsministerium hat eine aktualisierte Version der Coronaschutzverordnung bis zum 21. Dezember erlassen. Die restlichen zwei Heimspiele 2021 finden unter 2G-Bedingungen statt.
Die restlichen zwei Schalker Heimspiele des Jahres finden unter 2G-Bedingungen statt. © dpa

Diese Entscheidung war mit Blick auf die steigenden Corona-Inzidenzen erwartet worden. Ende des Jahres wird laut Vereinsangaben die gesamte Schalker Mannschaft zu 100 Prozent geimpft sein. Außerdem prüft Schalke, ob es angesichts der Coronalage Sinn macht, ins Anfang Januar geplante Trainingslager nach Belek zu fahren.

Die verbleibenden Heimspiele in der Hinrunde, gegen den SV Sandhausen und den 1. FC Nürnberg, dürfen nur von vollständig Geimpften und als genesen geltenden Personen (Infektion nicht länger als sechs Monate vergangenen) besucht werden.

Dauerkarten aussetzen

Ausgenommen davon sind Menschen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen dürfen. Sie müssen ein maximal sechs Wochen altes ärztliches Attest sowie einen tagesaktuellen Negativtest vorlegen. Kinder unter 16 Jahren benötigen weder einen 2G- noch einen Testnachweis. Alle verkauften Tickets und ausgegebenen Dauerkarten behalten für beide Partien ihre Gültigkeit.

Eines ist aufgrund der neuen Verordnung also Fakt: Wer noch kein Impfangebot in Anspruch genommen hat, wird die beiden verbleibenden Heimspiele definitiv nicht besuchen können. Deshalb bietet der Schalke 04 den Fans, die aktuell nicht den nötigen Status zum Besuch der beiden verbleibenden Heimpartien besitzen, an, ihre Dauerkarte für die beiden Spiele auszusetzen.

Frist zur Rückmeldung

Dauerkarteninhaber, die zu dieser Gruppe gehören und das Angebot in Anspruch nehmen möchten, müssen sich bis Freitag, 10.04 Uhr per E-Mail an das Service Center (service@schalke04.de) wenden. Schalke wird dabei keine Prüfung hinsichtlich des Impf- bzw. Genesenenstatus durchführen, sondern vertraut darauf, dass Schalker untereinander ehrlich sind.

Tageskarteninhaber, die nicht über den nötigen 2G-Status verfügen, können ihre Tickets für das Heimspiel gegen Sandhausen zurückgeben und erhalten ebenfalls das Geld erstattet. Die Frist zur Rückmeldung läuft ebenfalls bis Freitag, 10.04 Uhr. Eine formlose Mail an das Service Center ist ausreichend. Bereits gestellte Anfragen für das Spiel gegen Nürnberg können unter anfragen.schalke04.de ebenfalls bis Freitag 10.04 Uhr storniert werden.

Der Verein bittet in beiden Fällen um Verständnis, dass aufgrund der Kürze der Zeit die technische Abwicklung erst nächste Woche erfolgen wird. Eine weitere Möglichkeit, auf die der Club hinweist: Die Dauerkarten sind nicht personengebunden und können an Freunde etc. weitergereicht werden, wenn sie die 2G-Voraussetzungen erfüllen.

Bis zum Heimspiel gegen Kiel verbleiben sieben Wochen, um sich vollständig impfen zu lassen. Das reicht aus, um den Status zu erreichen. Eine weitere Pausierungsoption aufgrund der 2G-Regelung wird es in dieser Saison nicht mehr geben.