Schalke 04

Verdacht bestätigt: Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis hat Corona

Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 43-Jährige befindet sich in häuslicher Isolation. Dies gab Schalke am Freitagvormittag bekannt.
Schalke-Trainer Dimitrios Grammozis hat sich mit dem Corona-Virus infiziert. © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Grammozis hatte in dieser Woche wegen erkältungsähnlicher Symptome bereits die komplette Trainingswoche seiner Mannschaft verpasst. Vor dem positiven Abstrich, der am Donnerstag erfolgte, hatte es sowohl positive als auch negative Befunde gegeben.

Grammozis hat laut dem FC Schalke 04 seit dem 5:2-Heimsieg am vergangenen Samstag gegen den SV Sandhausen keinen Kontakt mehr zur Mannschaft gehabt.

Duell ohne Cheftrainer

Die Königsblauen hatten bereits am Donnerstag bekanntgegeben, dass Grammozis die Mannschaft bei der Auswärtspartie beim FC St. Pauli an diesem Samstag nicht betreuen könne. Er wird von seinen Assistenten Sven Piepenbrock und Mike Büskens vertreten.

Am Hamburger Millerntor (20.30 Uhr/Sky und Sport1) kommt es somit zu einem Duell ohne Cheftrainer: Wegen einer nachgewiesenen Corona-Infektion kann auch St. Paulis Coach Timo Schultz wie schon am vergangenen Wochenende nicht auf der Bank sitzen.

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.