Die aus Werne stammende Castrop-Rauxeler Springreiterin Saskia Völkel hatte in Aachen ihren großen Auftritt. © Veranstalter
Reitsport

CHIO in Aachen: Saskia Völkel schwärmt nach Ritt von der einmaligen Atmosphäre in der Soers

Beim CHIO Aachen in der Soers inmitten der Welt-Elite starten zu dürfen, ist im Reitsport ein Traum. Für eine aus Werne stammende Castrop-Rauxeler Springreiterin ging dieser Traum Ende Juni in Erfüllung.

Das CHIO Aachen in der Soers zählt auf der Welt zum „Who´s who“ des Reitsports. Wer dort starten darf, hat einen Meilenstein gesetzt in der eigenen Karriere. Mit dabei war diesmal die Castrop-Rauxeler Springreiterin Saskia Völkel mit ihrer Stute Girl Power im Wettkampf „Deutscher U25 Springpokal der Stiftung deutscher Spitzenpferdesport“.

Auftritte beim CHIO in Aachen an zwei Tagen

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.