In der ersten Kreispokalrunde tritt der SC Pantringshof gegen die SG Castrop nicht an
In der ersten Kreispokalrunde tritt eine Kreisliga-A-Mannschaft aus Herne (rote Hemden) gegen einen Castrop-Rauxeler Bezirksligisten nicht an. © VOLKER ENGEL
Fußball

Kreispokal: Ohne Freilos – Castrop-Rauxeler Mannschaft zieht kampflos in die zweite Runde ein

Ohne in die Trikots schlüpfen zu müssen zieht eine Castrop-Rauxeler Mannschaft in die zweite Kreispokalrunde ein - weil ihr der Erstrunden-Gegner einen Korb gibt.

Obwohl er kein Freilos gezogen hat, steht ein heimischer Bezirksligist ohne Schweißverlust in der zweiten Pokalrunde des Fußballkreises Herne/Castrop-Rauxel. Denn sein Erstrunden-Gegner hat signalisiert, nicht anzutreten.

SC Pantringshof wurde in der Kreisliga B disqualifiziert und stieg ab

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.