Fußball

DJK SF Datteln: Ein Neuer und ein Rückkehrer verstärken den Kader

Philipp Liese hatte ohnehin fest damit gerechnet, dass die Saison in der Kreisliga B für die DJK SF Datteln am 15. August losgeht. Der Sportliche Leiter hat den Vorbereitungsplan danach ausgerichtet.
Thomas Nickel kehrt nach einem Jahr beim SuS Olfen zur DJK SF Datteln zurück. © Peter Koopmann

Am Donnerstag, 1. Juli, bitten die beiden Trainer Klaus Reichhardt und Andreas Künzel ihre Spieler um 19 Uhr wieder auf den Platz – zum offiziellen Trainingsstart am Dattelner Südringweg. Das Trainerduo hofft, dass nicht alle nach mehr als sieben Monaten Pause fußballerisch bei Null anfangen müssen.

Doch auch Klaus Reichardt weiß: „Wir sind keine Profis, wir spielen in der Kreisliga. Und einige, wenn man das so sagen kann, hätten den Laktattest nicht bestanden.“ Da wird die Mannschaft vor allem konditionell einiges aufholen müssen.

Ausrichter der Stadtmeisterschaft

Drei Trainingseinheiten pro Woche dienstags, donnerstags und freitags haben die Trainer angesetzt. Sonntags wird gespielt. Und Testspiele haben die Dattelner einige vereinbart, die dazu vom 23. bis 31. Juli Ausrichter der Stadtmeisterschaften sind. Hier wird es mindestens zwei weitere Spiele geben, bei Erreichen des Halbfinales sogar vier.

Zwei Talente kommen aus der eigenen Jugend

Personell haben die Dattelner den Kader nochmal verstärkt. Aus der eigenen Jugend rücken mit Nils Gemballa und Leon Bajrami zwei Talente hoch zur „Ersten“. „Wir wollen beide langsam heranführen“, sagt Philipp Liese, der gemeinsam mit dem Trainerduo Künzel/Reichhardt auch die Gespräche mit externen Spielern geführt hat. Und auch hier können die Dattelner jetzt Vollzug vermelden. Mit Jannis Schulz, der aus dem Sauerland nach Datteln gezogen ist, kommt ein neuer Mittelfeldspieler dazu, der bei TuRa Brüggen in der Kreisliga A gespielt hat. Und Rückkehrer Thomas Nickel, der bei SuS Olfen nicht glücklich wurde, ist ebenfalls jetzt spielberechtigt.

Erstes Testspiel am 11. Juli beim SSC Recklinghausen

Für sein erstes Testspiel hat sich der Dattelner B-Ligist gleich einen „echten Brocken“ ausgesucht. Am Sonntag,11. Juli (15 Uhr), geht’s auswärts auf der Sportanlage „Lange Wanne“ gegen die erste Mannschaft des SSC Recklinghausen, die in der Parallelstaffel B3 zu den Aufstiegsaspiranten zählt.

Eine Woche später folgt der erste Test vor heimischem Publikum. Am 18. Juli (Anstoß 15 Uhr) ist dann der SV Hullern zu Gast. Am Sonntag 25. Juli (13 Uhr) geht‘s zu Westfalia Vinnum II. In der Woche darauf folgen die Gruppenspiele im Rahmen der Stadtmeisterschaft gegen SW Meckinghoven (26.7./20 Uhr) und den Sieger des Citycups (28.7./20 Uhr).

Am Freitag, 6. August, kommt der SV Vestia Disteln III (19 Uhr). Für den Sonntag, 8. August, also für die Generalprobe des Ligaauftakts eine Woche später, wird noch ein Gegner gesucht.

Lesen Sie jetzt