Spucken
Beim Spiel des BVH Dorsten gegen Fenerbahce Marl soll ein Marler Spieler einen Holsterhausener angespuckt haben. © dpa
Fussball

Partie zwischen BVH Dorsten und Fenerbahce Marl hat ein gerichtliches Nachspiel

Das Kreisliga-A-Spiel zwischen dem BVH Dorsten und Fenerbahce Marl wird nicht nur die Sportgerichtsbarkeit beschäftigen. Ein BVH-Spieler erstattete am Freitag Anzeige wegen Körperverletzung.

Nach rund 70 Minuten hatte der Unparteiische Said Masoud Moqadam das Nachholspiel auf dem Holsterhausener Waldsportplatz am Donnerstag abgebrochen, nachdem es zu Tumulten auf dem Platz gekommen war.

Der BVH hätte nicht mehr weitergespielt

„Spucken ist in Coronazeiten ein absolutes No-Go“

Über den Autor
Redakteur
Sport ist für den Wulfener nicht nur ein wichtiger Bestandteil seines Arbeitslebens. Seit 1993 schreibt er als Mitarbeiter der Dorstener Zeitung über das Sportgeschehen in der Lippestadt, seit 1999 ist er als Redakteur für den Lokalsport in der Lippestadt verantwortlich. Dabei fasziniert ihn besonders die Vielfalt der Dorstener Sportszene, die von Fußball bis Tanzen und von Basketball bis Kitesurfen reicht.
Zur Autorenseite
Andreas Leistner

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.