Der Moment, der Flaesheim gegen die DJK Spvgg. Herten zurück in die Erfolgsspur brachte: Concordia-Kapitän Thomas Fritzsche köpft zur erneuten Führung ein.
Der Moment, der Flaesheim gegen die DJK Spvgg. Herten zurück in die Erfolgsspur brachte: Concordia-Kapitän Thomas Fritzsche köpft zur erneuten Führung ein. © Jürgen Patzke
Fußball: Kreisliga A

Flaesheim gewinnt gegen die DJK Spvgg. Herten – Fünf Tore in Halbzeit zwei

„Eine Halbzeit haben wir nicht gesehen, wer oben oder unten steht“, sagte Hertens Trainer Sascha Vitolins. Nach der Pause zeigten die Flaesheimer dann, warum sie in der Kreisliga A2 oben stehen.

Für A2-Spitzenreiter Concordia Flaesheim war es in den ersten 45 Spielminuten eher ein zähes Ringen bei der abstiegsbedrohten DJK Spvgg. Herten und beide Teams gingen mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. Anders wurde es nach dem Seitenwechsel, da fielen insgesamt fünf Tore und die Schützlinge von Concordia- Trainer Michael Onnebrink setzten sich am Ende mit einem verdienten 4:1 im Katzenbusch durch.

Flaesheim nutzt Hertens Fehler aus und gewinnt verdient

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als Fotografenmeister und ehemaliger Fußballer bot sich mir an in diesem Metier weiter tätig zu sein. Seit 2016 fotografiere und schreibe ich für Lensing Media im Bereich Sport, aber auch bei Bedarf für die Lokalredaktion Haltern am See.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.