Tore in der Meisterschaft bejubeln: Das wollen die Landesliga-Spieler von BWW Langenbochum im Nachholspiel bei der SpVgg Horsthausen. © Michael Steyski
Fußball

Corona ist zurück: Zwei Spieler von Landesligist BWW Langenbochum sind in Quarantäne

Während fast alle Amateur-Vereine noch eifrig testen, geht es für Landesligist BW Westfalia Langenbochum am Sonntag (23. Januar, 13 Uhr) wieder um Meisterschaftspunkte - bei der SpVgg Horsthausen.

Die Langenbochumer starten mit einem Nachholspiel in die zweite Saisonhälfte. Aufgrund von bis zu 13 Corona-Fällen fielen bei den Hertenern im Dezember gleich drei Partien aus. Und diese setzte der Staffelleiter allesamt vor dem Rückrundenstart an. Derzeit ist Corona nach Langenbochum zurückgekehrt. „Wir haben zwei Spieler in Quarantäne“, bestätigt BWWL-Trainer Nassir Malyar. Ab drei Corona-Fällen können Vereine eine Verlegung der angesetzten Partie beantragen.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redakteur
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite
Michael Steyski

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.