Es lief nicht beim TuS zuletzt im Geisterspiel gegen TV Gladbeck in eigener Halle. Sonntag zählt nur ein Sieg. © Olaf Krimpmann
Volleyball - Regionalliga West

Es wird ein Endspiel, so oder so für den TuS Herten

Darauf hätten sie gerne verzichtet in der Knappenhalle: Erst am letzten Vorrundenspieltag entscheidet sich, ob der TuS Herten in der Regionalliga West die Aufstiegsrunde zur 3. Liga erreicht.

Über Wochen schien die Mannschaft von Trainer Marvin Hansmann in der Vorrundengruppe 2 in sicheren Gefilden, stand lange auf Tabellenplatz zwei. Ausgerechnet die Spiele gegen die Kellerkinder schlugen ins Kontor: Gegen Schlusslicht SC Union Lüdinghausen gab der TuS zwei Punkte ab, gegen TV Gladbeck sogar stolze sechs.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Sport ist Mord? Vielleicht. Garantiert ist Sport gesellig, spannend und spaßig - und damit berichtenswert. Wenn nicht gerade die Halbzeitwurst mit Senf lockt, geht’s vorzugsweise in Laufschuhen an die eigenen überzähligen Kalorien. Mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg - wie der Sport eben so ist.
Zur Autorenseite
Olaf Krimpmann

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.