Fußball

SC Herten steigt ins offizielle Trainingsprogramm ein

Durchaus ambitioniert geht der SC Herten die Saison in der Kreisliga B an - und das mit einer Reihe interessanter Neuzugänge.
Patrick Gandyra (2. Vorsitzender SC Herten) und Nikolaos Triantafillidis (Sportlicher Leiter SC Herten) freuten sich jüngst über den neuen Kunstrasen am Paschenberg. Jetzt wird es langsam ernst in Sachen Trainingsbetrieb. © Stefan Korte

Die Zeit des freiwilligen Trainings ist vorbei, Fußball-B-Kreisligist SC Herten startet mit seinem Cheftrainer Sven Berger in die offizielle Vorbereitung auf die nächste Saison. Zunächst geht es für die Kicker vom Paschenberg darum, Grundkondition zu bolzen.

Cheftrainer Sven Berger stehen in der neuen Saison der spielende Co-Trainer Dennis Adamczok, Co-Trainer Tim Kreutzberg sowie der neue Torwarttrainier Marvin Schulz zur Seite. Zudem gibt es noch weitere neue Gesichter in der Berglöwenarena. Jonas Vöcklinghaus, Sebastian Kreutzberg und Jakob Helfer sollen das Spiel des ambitionierten B-Ligisten beleben.

„Neuzugänge haben Bock auf den SC“

„Die neuen Jungs sind ein absoluter Glücksgriff für jeden Kreisligisten und wir sind froh, sie in der nächsten Saison auf unserer Seite zu haben. Man merkt bereits in den ersten Einheiten, dass sie richtig Bock auf den SC haben“, freut sich Sven Berger.

Testspiel-Auftakt gegen FC Marl

Die Vorbereitungsspiele der „Berglöwen“ stehen ebenfalls fest. Los geht es am Sonntag, 4. Juli, um 15 Uhr gegen den FC Marl. Am 9. Juli folgt die Partie gegen den VfL Resse 08 (19 Uhr). Am 11. Juli ist das Gastspiel beim SV Hochlar 28 geplant, am 18. Juli bei GW Erkenschwick (beide 15 Uhr).

Die weiteren Begegnungen: am 23. Juli gegen SC Schaffrath (19 Uhr), am 25. Juli gegen den TSV Marl-Hüls, am 1. August gegen den 1. SC BW Wulfen und am 8. August gegen den SV Hullern (alle 15 Uhr).

Lesen Sie jetzt