Die starke Herner Offensive wollen die Spieler des SV Vestia Disteln – hier mit Daniel Schmitz (r.) und Niklas Trakowski – auf jeden Fall stoppen.
Die starke Herner Offensive wollen die Spieler des SV Vestia Disteln - hier mit Daniel Schmitz (r.) und Niklas Trakowski - auf jeden Fall stoppen. © Michael Steyski
Fußball

Trainer des SV Vestia Disteln wandelt auf den Spuren von Huub Stevens

Nach dem 6:1 zum Auftakt gegen den BV Rentfort haben die Bezirksliga-Kicker des SV Vestia Disteln am Sonntag (21.8.) eine Auswärtsaufgabe vor der Brust - bei Aufsteiger R.W.T. Herne 79/09.

Mit dem 6:1 gegen den BV Rentfort stehen die Bezirksliga-Fußballer des SV Vestia Disteln gleich an der Tabellenspitze. Natürlich haben Spielertrainer Daniel Koseler und seine Mitstreiter auch die 1:2-Niederlage des Top-Favoriten FC Marl beim SV Zweckel mitbekommen. „Deswegen wollen wir uns in Herne keinesfalls auf unseren Lorbeeren ausruhen“, sagt Daniel Koseler.

Spielertrainer des SV Vestia Disteln ist letztmalig gesperrt

Vestia-Spielertrainer hat überragende Trainingswoche gesehen

Über den Autor
Redakteur
Sport hat mich von Kindesbeinen stets interessiert. Als Kind des Vests - mit Dattelner Kanalwasser getauft - interessieren mich die Geschichten der Sportler, ob Groß oder Klein. Und das im Medienhaus seit 1999.
Zur Autorenseite

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.