Fußball

In der Sinsener Vereinschronik wird jetzt weit zurückgeblättert

Am nächsten Freitag wird beim TuS 05 Nordvesta Sinsen in der Vereinschronik bis in die 1970/80er Jahre zurückgeblättert.
Die Meisterelf von 1978/79: o.v.l.: Vorstandsmitglied Dietmar Rudel, Obmann Oscar Jaeger, Jürgen Hennecke, Burkhard Möller, Günter Zaborowski, Manni Möller, Günter Bulla, Wolfgang Borghoff, Roland Kühn, Trainer Walter Dudler, Frank Engeln, Wagner, Bernd Beckmann, Horst Gödeke, Vorsitzender Hans-Jürgen Grothoff, u.v.l.: Gerd Skudlarski, Manfres Schmigalle,Lothar Nientiedt, Helmut Cepa, Uwe Breski, Wilfried Kornmeier © K_V

Auf Initiative von Uwe Breski, Manni Möller und Günter Zaborowski treffen sich die altgedienten Spieler aus dieser Zeit auf der Bezirkssportanlage zu einem Wiedersehen. Dazu zählen die Mitglieder der Meistermannschaft aus dem Jahre 1978/79, die damals unter der Regie von Coach Walter Dudler den Aufstieg in die Bezirksliga schafften.

Des Weiteren erwartet man auch die Fußballer aus der Zeit mit Trainer Peter Mütze zu Beginn der 80er Jahre. Sie machten mit einem Sensationssieg gegen den 1.FC Recklinghausen im Pokalwettbewerb Schlagzeilen. Vergessen wurden aber auch nicht die seinerzeit im Vorstand des Vereins tätigen Funktionäre und Betreuer. Besonders freut man sich über die Zusage einiger Ehefrauen von bereits verstorbenen Sportkameraden.

Für das leibliche Wohl ist in fester und flüssiger Form bestens gesorgt. Bei guten Witterungsbedingungen findet die Veranstaltung „Open Air“ auf dem Vereinsgelände statt. Das Klubheim steht als Alternative bei schlechtem Wetter zur Verfügung.

Lesen Sie jetzt