Als der Schalker Aufstieg feststand, stürmten die Fans das Feld. Dabei entstand großer Druck auf die vorderen Zuschauer – ein Mann wäre fast dabei ums Leben gekommen.
Als der Schalker Aufstieg feststand, stürmten die Fans das Feld. Ein Zuschauer wurde bewusstlos, Maik Rejek (r.) rettete ihn. © IMAGO/Privat
Fußball

Lebensretter bei Schalke-Aufstieg: Maik Rejek (42) aus Marl hievt Bewusstlosen aus Gedränge

Als beim Schalker Aufstiegsspiel gegen den FC St. Pauli im Gedränge vor ihm ein Fan kollabiert, greift Maik Rejek beherzt ein. Dann muss er sich selbst in Sicherheit bringen.

Den vergangenen Samstag (7.5.) werden viele Schalke-Fans als Glückstag in Erinnerung haben, als den Tag, an dem ihr Verein die Rückkehr in die 1. Bundesliga perfekt macht. Aber nach dem Sieg über den FC St. Pauli gab es in der Arena auch gefährliche Szenen, als die Fans den Platz stürmten. Dass es nicht zumindest einen Toten gab, ist Maik Rejek zu verdanken.

Was Ihre Stadt bewegt - mit uns wissen Sie mehr

Sie haben bereits Zugangsdaten oder lesen unser ePaper?
Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben noch kein RZ+ Konto?

Registrieren Sie sich kostenlos und unverbindlich und schon haben Sie Zugriff auf alle Plus-Inhalte.

Hier Registrieren!

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie hier.

Über den Autor
Sport in vielen verschiedenen Ausprägungen begleitet mich von Beginn an durch mein Leben. Erst als Hobby, später als Beruf. Klar: Auch das Ergebnis interessiert mich. Aber am meisten die Menschen, die ich treffe. Das gilt auch außerhalb des Sports.
Zur Autorenseite
Sebastian Schneider

Der Abend in Recklinghausen

Täglich um 18:00 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.