Walking Football

Marler Walking Footballer beenden Corona-Pause

Die Walking Footballer des FC Marl beenden am Samstag, 17. Juli, ihre lange Wettkampf-Pause - und bestreiten am Wochenende gleich zwei Spiele.
Wieder im Einsatz: die Walking Footballer des FC Marl, hier bei einer Trainingseinheit an der Hagenstraße. © SYSTEM

Im Einsatz nach der langen Corona-Pause sind am Samstag die Walking Footballer des FC Marl. Diese bestreiten am Wochenende zwei Spiele gegen Viktoria Resse. Trainer Joachim Kirsten hat für diesen sportlichen Vergleich zwei Teams nominiert. Team A empfängt den Gegner aus Gelsenkirchen am Samstag um 11 Uhr. Sonntag um 10 Uhr ist die Viktoria Gastgeber für das Team B.

Abteilungsleiter Kirstein musste seine vor Ehrgeiz sprühenden Schützlinge seit dem Trainingsbeginn am 3. Juni erst einmal behutsam an die sportlichen Anforderungen der Fußball-Variante im Gehen heranführen. Als Sportpädagoge im (Un-) Ruhestand hat er sicherlich die richtige Dosierung gefunden.

Turnier in Velen steigt am 4. September

In den kommenden Wochen erwartet die Marler ein abwechslungsreiches Programm aus Training und Freundschaftsspielen. Ein erster Höhepunkt ist für den 4. September fest eingeplant. Dann nämlich findet in Velen zum ersten Mal der „VR-Bank Walking Football-Cup Velen“statt, ein Turnier mit Vertretern zahlreicher Bundesligaklubs. Internationales Flair verleiht dem Ganzen der niederländische FC Twente Enschede.

Zur Gruppenauslosung, vom Veranstalter TuS Velen als Event öffentlich präsentiert, begab sich Kirstein zuletzt auf Dienstreise ins westliche Münsterland. Nicht ohne Stolz konnte er vermelden: „In der Velener Presse wurde der FC Marl sogar gemeinsam mit Borussia Dortmund und Schalke 04 angekündigt.“

BVB ist in der Marler Gruppe

Zur Auslosung begrüßte TuS Velen-Präsident Willi Lindinger fünf Vertreter der acht teilnehmenden Vereine. Besonders freute er sich über den Besuch der Schirmherrin und Bürgermeisterin Dagmar Jeske, die gleich auch die Rolle der Losfee übernahm. Es ergaben sich folgende Gruppen-Zusammensetzungen:

Gruppe A: Twente Enschede, VfL Bochum, TuS Velen, FC Schalke 04

Gruppe B: Borussia Dortmund, Werder Bremen, Arminia Bielefeld, FC Marl

Danach nahmen die Verantwortlichen der Klubs gerne noch die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch wahr. Unisono stellte man beim Re-Start der Geh-Fußballer größere Defizite in puncto Koordination und Kondition fest. Es wartet also noch viel Arbeit auf die Akteure. Für den kommenden Montag (19. Juli) vereinbarten sie abschließend eine Netzwerkkonferenz.

Informationen über Walking Football erteilt Joachim Kirstein: 0173-7518732

Training: jeweils samstags ab 11 Uhr an der Hagenstraße in Marl

Lesen Sie jetzt