Fußball

Philipp Demler kehrt zum TuS 05 Sinsen zurück

Fußball-Westfalenligist TuS 05 Sinsen vermeldet eine weitere Neuverpflichtung. Dabei handelt es sich um einen alten Bekannten.
Philipp Demler spielt ab der kommenden Saison wieder beim TuS 05 Sinsen. © Verein

Der Kader wächst beim Fußball-Westfalenligisten TuS 05 Sinsen. Der neue Trainer Dennis Hübner und der Sportliche Leiter Alexander Glembotzki können in der nächsten Saison auf die Dienste von Philipp Demler bauen.

Zuletzt in Sterkrade aktiv

Der 21-jährige Innenverteidiger ist kein Unbekannter an der Schulstraße in Marl und spielte dort bereits in der Saison 2019/2020, kam unter dem damaligen Trainer Toni Kotziampassis allerdings nicht wie gewünscht zum Zuge. Danach führte ihn sein Weg zum FC Kray und zuletzt zum Niederrhein-Oberligisten SpVgg. Sterkrade-Nord.

Auch als „Sechser“ einsetzbar

„Wir freuen uns, dass die Rückkehr von Philipp in trockenen Tüchern ist“, sagt Alexander Glembotzki und baut vor allem auf die Kopfballstärke von Demler, der auch variabel auf der Sechser-Position eingesetzt werden kann.

Vor seinem Engagement in Sinsen spielte der gebürtige Oberhausener beim TV Jahn Hiesfeld sowie bei den Junioren von Arminia Klosterhardt, FC Kray und RW Oberhausen.

Die Kaderplanungen bei den Sinsenern sind indes noch nicht abgeschlossen. In den kommenden Tagen soll noch ein weiterer Neuzugang vorgestellt werden.

Lesen Sie jetzt