Fußball: Kreisliga A

Rote Karte und 1:2-Rückstand – aber Hammer kämpfen wie die Löwen

Im Heimspiel gegen BVH Dorsten sah es relativ lange nicht nach einem guten Ausgang für den SC Marl-Hamm aus. Nach 90 Minuten jubelten die Löwen aber.
Sammy Katnik (M.) erzielte Dorstens Treffer, aber Alladin Khodr (Nummer 4) und die Löwen-Abwehr bekamen ihn immer besser in den Griff. © Sebastian Schneider

Fußballerisch hat der SC Marl-Hamm seinen Zuschauern sicherlich schon einmal mehr geboten, aber die Kreisliga-A-Partie gegen BVH Dorsten war dafür immens spannend. Nicht zum ersten Mal drehten die Löwen ein Spiel in Unterzahl und gewannen mit 3:2 (1:2).

Früher 0:2-Rückstand

Dabei wäre auch eine Hammer Niederlage möglich gewesen. Sammy Katnik brachte die Gäste mit zwei Treffern in Führung. Zunächst verwandelte der Stürmer einen an ihm selbst von Alladin Khodr verursachten Foulelfmeter (11.), dann schoss er aus spitzem Winkel, wobei Löwen-Keeper Timo Luppatsch nicht gut aussah (22.).

Die Gastgeber hatten die erste Chance gehabt. Eine Hereingabe von Marlon Monno wehrte BVH-Keeper Marcel Czok ab, aber der Ball sprang mit viel Drall hoch. Yannick Goecke kam per Kopf eben so noch dran, aber Jannis Paul Schlüter schlug die langsame Kugel vor der Torlinie aus der Gefahrenzone (5.).

Das Zusammenspiel zwischen Monno und Goecke klappte später erneut, diesmal brachte Goecke den Ball auch im Tor unter – nur noch 1:2 (30.). Vor allem Marcel Koch trieb die Löwen immer wieder aus dem Mittelfeld an, aber die Gastgeber taten sich schwer.

Monno bedient Goecke erneut

Ausgerechnet Koch schadete seiner Mannschaft, als er nach einer guten Stunde Volkan Kara von hinten umgrätschte und Rot sah (62.). In Unterzahl sind die Hammer Löwen schon öfter zurückgekommen und so war es auch diesmal. Wieder bediente Monno Goecke, der den Ausgleich erzielte (72.). Und es wurde noch besser: Nach einem Foul an Max Marx verwandelte Innenverteidiger Steven Lämmel den Strafstoß zum 3:2 (83.), nachdem Dorstens Arjan Etemi wegen Schiedsrichterbeleidigung die Rote Karte gesehen hatte.

Lesen Sie jetzt