Tennis

Kirchhörde zeigt den Herren 40 des TuS 09 die Grenzen auf

Chancenlos waren die Tennis-Herren 40 des TuS 09 Erkenschwick beim Verbandsliga-Start. Beim 0:9 war der TC Kirchhörde eine Nummer zu groß. Erfolge feierten andere Teams aus dem Ostvest.
Andre Thyret von den Herren 40 des TuS 09 Erkenschwick führte im ersten Satz in der Verbandsligapartie gegen TC Kirchhörde bereits mit 5:1, verlor aber noch mit 5:7 und 2:6. © Olaf Nehls

Zwei klare Niederlagen gab es auf Verbandsebene für die Herren 40 und 60 des TuS 09 Erkenschwick. Die Herren 40 (Verbandsliga) blieben im Heimspiel gegen TC Kirchhörde ohne Satzgewinn. Nah dran war eigentlich nur Erkenschwicks Nummer zwei Andre Thyret, der im ersten Satz schon mit 5:1 geführt hatte, dann aber noch mit 5:7 und 2:6 verlor. Zeitgleich unterlagen auch die Herren 60 in der Westfalenliga gegen TC Marl 33 mit 2:7. Thomas Börger holte an Position eins gegen seinen stärker eingestuften rumänischen Gegner Mihail-Dan Comanescu im Match-Tiebreak einen Punkt. Den anderen Zähler steuerte der Argentinier Gabriel Bonfiglioli mit einem lockeren Zweisatzsieg bei.

Entscheidung fällt im letzten Doppel

Umkämpft war das Auswärtsspiel der Bezirksklasse-Herren des TC RW Waltrop beim TC Rot-Gelb Horst. Erst im letzten Doppel holten die Gelsenkirchener den fünften Punkt zum 5:4-Sieg. Im Einzel hatten Julius Moenikes, Ben Langhorst und Timo Moers für die Gäste gepunktet. Im Doppel gewannen nur noch Yannick Thelen und Timo Moers.

Einen klaren 8:1-Heimsieg feierten die Waltroper Damen in der Bezirksklasse gegen Hörder TC II. Geraldine Vennedey, Lisa Michels, Melissa Ostermann, Josephine Vennedey, Julia Wenge und Isabel Dillenhöfer gewannen dabei alle sechs Einzel. Einen 6:3-Auswärtssieg beim TC Oelde gab es in der Bezirksklasse für die Herren 30 des TC RW Waltrop. Mike Schänzer, Michael Lueg, Markus Goebel und Philipp Lueg sorgten für die 4:2-Führung nach den Einzeln. Im Doppel machten Lueg/Lueg sowie Schänzer/Lunemann den Sieg perfekt.

6:3 hieß es am Ende auch für die Waltroper Damen 40 (Bezirksklasse) gegen THC BW Lütgendortmund. Einzelpunkte holten Silke Al-Amin, Martina Wiesemann, Doris Pfeiffer und Nina Namba. Im Doppel setzten sich Al-Amin/Pfeiffer und Wiesemann/Schmidt-Röhl durch. Nichts zu holen gab es dagegen im Duell mit TC BW Soest für die Vereinskolleginnen der Damen 50 in der Bezirksliga. Bei der 1:8-Niederlage holten Marion Pupkowski und Edelgard Brinkhoff im Doppel den Waltroper Ehrenpunkt.

Wichtige Punkte im Abstiegskampf

Ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt fuhren die Herren 40 der TG Datteln in der Münsterlandliga ein, die ihr Heimspiel gegen TC Heiden mit 6:3 gewinnen konnten. Zweisatzsiege feierten im Einzel David Pantförder, Dirk Freck, Oliver Schultz und Boris Goldhagen, während Manuel Dreischhoff klar und Sebastian Cornelius knapp verloren. Im Doppel holten David Pantförder/Oliver Schultz schnell den Siegpunkt. Nicht viel länger dauerte das Spiel bei der Niederlage von Cornelius/Freck. Einzig das Doppel von Dreischhoff/Goldhagen war umkämpft, das am Ende mit 4:6; 6:2 und 10:6 an das TG-Duo ging.

Lesen Sie jetzt